SY Tordas

Crew

Jogi

Joachim Pfender
  • Abmessungen
  • LÜA: 1,93m, Displacement: 84Kg, Baujahr: 1963
    Segler und Abenteurer
    Municyclist (Bergeinradfahrer)
  • Qualifikation: Sporthochseeschifferschein, General Operators Certifikat
  • Spezialgebiete: Navigation, Wetterkunde, Seemannschaft, Expeditionen.
Aufgewachsen im Schwarzwald und am Bodensee startet seine Segelkarriere im Kindesalter auf den elterlichen Schiffen am Schluchsee und Bodensee. Ab Fünfzehn sammelt er neun Jahre lang während der Schul- und Semesterferien Erfahrung als Segellehrer am Bodensee und auf diversen Törns im Mittelmeer. Seit 1993 ist er mit der SY "Tordas" in Nordsee, Ostsee und Nordatlantik unterwegs. 1998 beginnt die Zusammenarbeit mit der nordischen Segelschule. Ich über mich: Ich liebe die Natur und den Norden. Meine Traumreviere sind Spitzbergen, Bäreninsel und Schottland. Mein Lieblingseis ist Packeis. Genauso gern wie ich segle, unternehme ich auch Expeditionen an Land. Je einsamer die Gegend ist, desto besser gefällt sie mir. Gerne bin ich dabei in Gesellschaft von Freunden und Mitseglern. Wenn ich unterwegs bin, darf es gerne mal etwas rauer und kälter werden. Trekking in den Highlands, Expeditionen in Spitzbergen, Einradtouren zwischen Alpen und Meer, mit den Hunden über Stock und Stein, das ist meine Welt. Der eine oder andere Single Malt an einer abgelegenen Theke darf natürlich genauso wenig fehlen, wie der anschließende Erholungstörn.

Elke

  • Skipperin
  • Meeresbiologin
  • Spezialgebiete: Törnmanagement, Bordbiologin, Taucherin, Proviantplanung, vegane und vegetarische Speisen bei jedem Wetter.
  • Eigentlich aus dem Binnenland stammend entwickelte sie früh eine Vorliebe fürs nasse Element. Sie verbrachte bereits mit 16 Jahren die Sommerferien als Wasserretterin an der Ostsee. Auch unter Wasser hielt sie sich immer öfter auf. Die Lust am Fahrtensegeln entdeckte sie mit dem Abi-Geschenk der besten Eltern der Welt. Törns nach Dänemark, Schweden und Norwegen folgten. Nach dem Biologiestudium siegten Fernweh und Abenteuerlust. In Südgriechenland und an der Ostsee sammelte sie Erfahrungen als Surf- und Segellehrerin. Seit 2004 ist sie mit der SY "Tordas" unterwegs und befährt die Ostsee, Nordsee und den Nordatlantik. Ich über mich: Unterwegs sein und Neues entdecken, die Expedition ins Ungewisse und die gewaltige Natur erfahren, ob über oder unter Wasser, dass ist mein Streben. Tauchen, mit dem Einrad in die Berge oder Skitouren, das ist großartig. Mal Unübliches wagen, abseits der ausgetretenen Pfade.  Dabei ist mir der Respekt gegenüber dem Schatz der Natur wichtig. Die Gästekojen auf Tordas bleiben auch nie lang leer. Denn es ist wunderbar, eine bunt zusammengewürfelte Gruppe MitseglerInnen innerhalb kurzer Zeit zu einer Crew zusammenwachsen zu sehen. Schön zu erleben, wie Hand in Hand für ein gemeinsames Ziel gearbeitet wird.

    Rusty

    Unser Geist an Bord  
    RUSTY * 02.12. 2003, +13.06.2019 Unser Kapitän und Familienmitglied " little big bear" Rusty hat am 13.06.2019 seinen Törn in die Anderswelt angetreten. Unsere Gedanken sind grau und leer ohne Ihn. Er war der grösste kleine Hund, den man sich vorstellen kann. Ein treuer Freund, zu jeder Schlacht bereit. Ein Freibeuter, immer auf Kurs "fette Beute" und mit Instinkt, Geduld, Raffinesse, Kraft und Ausdauer kam er fast immer an sein Ziel. Er kam im Januar 2011 mit 7 Jahren als wilder freier Pirat an Bord. Rusty´s vorherige Stelle wurde ihm fristlos gekündigt und gleichzeitig die Lebensberechtigung entzogen. Er hat sich durchs Leben gebissen...im wahrsten Sinne des Wortes. Hier wurde er langsam teil der Crew. Niemand hätte gegen seinen Willen das Schiff entern können. Auch Teil der Familie wurde er.  Mit ihm haben wir viele fantastische Abenteuer erlebt. Anfangs begleitete er uns bei grossen Einradexpeditionen als Scout in den Bergen und Wäldern. Im August 2012 bekam er Maja zur Seite, die ihn nach kurzer Anlernphase dabei unterstützte. Ob in den Harburger Bergen, dem Harz, dem Schwarzwald, oder den Alpen - er war immer an unserer Seite. Zu Lande bereiste er mit uns die Schweiz, Italien, Österreich, Frankreich und Spanien. Er hatte Freunde in vielen Ländern, die er gerne besuchte. 2011 und 2013 verbrachte er den Sommerurlaub auf einem Landgut und wir gingen ohne Ihn auf Törn, aber seitdem verließ er die Brücke nicht mehr und eroberte die Küsten von Dänemark, Norwegen, Schweden, Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, Irland, Schottland und England. Er wurde zum bestimmenden Kapitän und keine Reise wurde gegen sein unumschränktes Vetorecht unternommen. Er war ein treuer Freund. Mit der Zeit wurde aus dem Drachentöter ein weiser Senior Chief Captain. Immer den Schalk im Nacken und allzeit bereit blitzschnell seine Beute zu machen, wenn sich die geringste Chance bot. Er war wie es sich für einen Piraten gehört 100% seefest. Mit der Crew und dem Personal kam er im Ganzen gut zurecht, auch wenn Service und Pünktlichkeit manchmal nicht ganz seinen Ansprüchen genügten. Ab 2018 hatte er das Personal ganztägig engagiert. Auf weiten Expeditionen nutzte er nun häufiger, seiner Position entsprechend,  die Fuss- und Einradsänfte als Transportmittel. Seine letzte Reise machte er 2019 nach Irland. Am 13.06.2019 wechselte er, um von seinen altersbedingten Krankheiten Erlösung zu finden, in die ewigen Jagtgründe, die er sicher erst mal auf Vordemann bringen wird. Wir vermissen ihn hier ganz schrecklich. Das Meer ist leer und die Küsten sind einsam und grau ohne Ihn. An Bord fehlt er an allen Ecken und Enden.  Es ist schwer ohne Ihn auskommen zu müssen. Lieber Captain "little big bear" Rusty, deine Crew braucht dich! Lasse deinen Geist an unserer Seite sein.

    Maja

    Bordanimateurin und gute Laune Polizei auf der "Tordas"

    • Qualifikation:
      • feinste Stimmungssensoren
      • Schmusekatze
      • Beharrlichkeit
      • Schnellkraft, Geschwindigkeit, Ausdauer
      • Spieleexpertin

    Maja ist eine Lebefrau, stehts gut gelaunt und immer auf der Suche nach neuen Freunden und Abenteuern.

    2012 kam sie mit ca. eineinhalb Jahren an Bord und übernahm mit Begeisterung den Posten der Animateurin. Ihre Hobbies sind Stöcke, Bälle, graben und ganzjähriges schwimmen. Sie ist eine perfekte "Peacemakerin", sobald sich jemand aufregt wird er so lange beschmust bis das Stimmungsbarometer wieder deutlich im Plus ist. 

    Sie liebt das Hafenleben, Schlauchboot-, Einrad- und Landausflüge sowie Spiele alle Art. Sie ist Meisterin im neue Freunde finden!

    Ich über mich:

    Toll, endlich neue Crew an Bord!  Los los, mir ist langweilig, geht´s jetzt endlich mal bald los? Ach egal dann geh ich halt alleine und such mir selbst jemand zum spielen....und Rusty irgendwann ist auch meine Geduld zu ende, also übertreibe es nicht!....oh ein frischer Kuhfladen...ahh, richt der gut...ich werd mich mal kurz wälzen gehen....Ich bin mal Vorhut mal Nachhut aber immer zur Stelle wenn das Rudel meine Hilfe braucht!

    Du

    • Wachführer
    • Crew
    • Taucher
    • Naturgenießer
    • Segelfan
    • Relaxer
    • Naturforscher
    • Naturschützer
    • Einradfahrer
    • Reisender
    • ......
    • Du bist nett und freust dich auf einen tollen Abenteuerurlaub.
    • Du heulst nicht gleich wenn es regnet, nass und kalt ist.
    • Du freust dich auf Nachtwachen bei Schlechtwetter und weckst die nachfolgende Wache sanft mit der Bemerkung, dass Kaffee und / oder Tee fertig ist.
    • Kochen, Abwaschen, Aufräumen und andere Tätigkeiten des täglichen Bordlebens gehören zu deinen Lieblingsbeschäftigungen.
    • Vielleicht bist du auch ganz anders, egal, Hauptsache wir passen zusammen aber:
    • Du genießt und respektiert die Natur und alle Lebewesen, stört sie nicht und fügt ihnen kein Leid zu.

    Wir freuen uns auf dich!

    was du in deinen Seesack packst...

    Obwohl zur Sicherheitsausrüstung der Tordas sogar Überlebensanzüge gehören, ist es für jeden notwendig für die richtige Kleidung selbst zu sorgen.

    Dazu gehören:

    • Gummistiefel, festes warmes Schuhwerk und Bootsschuhe.
    • Funktionskleidung für winterliche Temperaturen zum wechseln, falls eine Garnitur nass wird, aber auch Badehose und Sonnencreme. An Land kann es durchaus hochsommerlich sein.
    • Ölzeug, Handschuhe und Mütze am besten mit Windstopper.
    • Schlafsack, Leintuch, Handtuch und Waschzeug.
    • Mindestens drei Monate gültiger Ausweis, Auslandskrankenversicherung, Medikamente, (Brille? Seekrankheit???), Bargeld für die Bordkasse und ein gutes Buch.